Möller manlift wird Teampartner der Wölfe Nachdem der Spezialist für Höhenzugangstechniken 2015 seine Betriebsfeier beim Derby gegen den TV Großwallstadt im VIP-Raum der Rimparer Wölfe feierte, konnte das ganze Team des Serviceunternehmens aus Würzburg für den Bundesliga Handball in Rimpar und Würzburg begeistert werden.


Neben einem umfangreichen Hospitality-Paket, Präsenz in der Halle rundet Tagessponsoring das Paket des neuen Wölfe-Teampartners ab. Daniel Sauer freut sich ein weiteres Unternehmen in den Kreis der Teampartner aufzunehmen: "Mit Möller manlift haben wir einen tollen Partner aus der Region gefunden, der mit uns den weiteren Weg der Etablierung des Bundesligahandballs in Mainfranken gehen will. Wir freuen uns sehr auf die hoffentlich langjährige Zusammenarbeit." Auch Geschäftsführer Andreas Möller ist überzeugt vom Konzept der Rimparer Wölfe: „die Philiosphie, stark auf regional verwurzelte Spieler zu setzen, zeigt die Verbundenheit zur Devise von Möller manlift: aus der Region – für die Region“
Wir freuen uns auf die Partnerschaft und vielleicht dürfen wir unserem Teampartner auch zur nächsten Betriebsjahresfeier im #Wolfsrevier begrüßen.
Weitere Infos zum Unternehmen:
Möller manlift besitzt ein breitgefasstes Angebot an Arbeitsbühnen, Staplern und Teleskopstaplern in allen Größen und kann über die Mitgliedschaft im PartnerLift-Verbund europaweit Mietgeräte bereitstellen. Das 2012 gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit zehn Mitarbeiter und bildet kaufmännisch aus.

Termine

Dauerkarten-Vorverkauf gestartet:
alle Infos in der Übersicht und Bestellformular zum Herunterladen.

 » weiter

2. Handball Bundesliga • Saison 2014/2015
  1 SC DHfK Leipzig60:14 141 37/38
  2 ThSV Eisenach54:20 142 37/38
  3 TV Bittenfeld53:21 122 37/38
  4 HSG Nordhorn-L.51:23 81 37/38
  5 DJK Rimpar Wölfe49:25 56 37/38
  6 TV Großwallstadt46:28 43 37/38
  7 EHV Aue44:30 50 37/38
  8 HSC 2000 Coburg43:31 38 37/38
  9 ASV Hamm-W.42:32 51 37/38
  10 TV Emsdetten41:33 25 37/38
  11 VfL Bad Schwartau38:36 8 37/38
  12 HC Empor Rostock34:40 -52 37/38
  13 TV 1893 Neuhausen32:42 19 37/38
  14 SV Henstedt-U.32:42 -47 37/38
  15 TUSEM Essen31:43 -50 37/38
  16 TSV B. Dormagen 25:49 -80 37/38
  17 HG Saarlouis25:49 -83 37/38
  18 Eintracht Hildesheim18:56 -108 37/38
  19 TV 05/07 Hüttenberg17:57 -76 37/38
  20 GSV E. Baunatal5:69 -280 37/38
23.05.HG Saarlouis29
 HC Empor Rostock35
25.05.TSV B. Dormagen 24
 ThSV Eisenach27
29.05.TUSEM Essen31
 HC Empor Rostock31
29.05.ASV Hamm-W.23
 EHV Aue25
29.05.TV 1893 Neuhausen22
 HSC 2000 Coburg22
30.05.HSG Nordhorn-L.29
 HG Saarlouis27
30.05.TV 05/07 Hüttenberg21
 TV Bittenfeld24
30.05.TV Großwallstadt23
 VfL Bad Schwartau21
30.05.DJK Rimpar Wölfe28
 TV Emsdetten29
30.05.SV Henstedt-U.22
 SC DHfK Leipzig22
31.05.ThSV Eisenach36
 GSV E. Baunatal22
31.05.Eintracht Hildesheim24
 TSV B. Dormagen 23
07.06. TUSEM Essen : TV Bittenfeld
07.06. TSV B. Dormagen : TV Großwallstadt
07.06. TV Emsdetten : TV 1893 Neuhausen
07.06. HC Empor Rostock : HSG Nordhorn-L.
07.06. HSC 2000 Coburg : ASV Hamm-W.
07.06. GSV E. Baunatal : Eintracht Hildesheim
07.06. SC DHfK Leipzig : TV 05/07 Hüttenberg
07.06. HG Saarlouis : ThSV Eisenach
07.06. VfL Bad Schwartau : DJK Rimpar Wölfe
07.06. EHV Aue : SV Henstedt-U.
Facebook
HBL Informationen