Rimparer Wölfe erweitern den Kreis ihrer Teampartner um Richter+Frenzel 2014 stieg der Würzburger Spezialist für Haustechnik spontan als Tagessponsor bei den Rimparer Wölfen ein. Nach diesem gelungenen Einstieg wird die gut funktionierende Partnerschaft mit den Wölfen aus der Marktgemeinde in der nächsten Saison zur Teampartnerschaft ausgebaut. Neben einem umfangreichen Hospitality-Paket wird Richter+Frenzel mit Logo-Präsenz auf dem WarmUp-Shirt, dem offiziellen Mannschaftspolo und der Pressewand aufwarten, sowie weiterhin Spielerpate unseres Rückraumspielers Benedikt Brielmeier sein.

Daniel Sauer freut sich das Würzburger Traditionsunternehmen mit deutschlandweitem Renommee im Kreise der Teampartner zu wissen: "Wir freuen uns, dass Richter+Frenzel in der kommenden Saison ihr Engagement ausweitet und zum Teampartner aufsteigt. In den Gesprächen wurde beiden Parteien schnell klar, dass man die gleiche Sprache spricht und perfekt zusammenpasst."
Patrick Bloos, Geschäftsführer der Richter+Frenzel Würzburg GmbH sieht in den Rimparer Wölfen den perfekten Partner. „Die Rimparer Wölfe begeistern uns mit Ihrer sympathischen und bodenständigen Art. Insbesondere mit der regionalen Verbundenheit sowie dem Zusammenhalt und der Willenskraft der Mannschaft können wir uns identifizieren.“

Über Richter+Frenzel:
Richter+Frenzel
Partner für Bad, Heizung und Energie
Richter+Frenzel ist einer der führenden Fachgroßhändler für Sanitär, Haustechnik, Werkzeug und Tiefbau. Dieser blickt als zuverlässiger Partner für Bauherren, Renovierer und das Fachhandwerk stolz auf über 115 Jahre Erfolgsgeschichte zurück. Mit über 3.500 Mitarbeitern an rund 170 Standorten sowie mit 56 Bad-Centern und 9 R+F HOME Standorten ist Richter+Frenzel für mehr als 40.000 Handwerkspartner aktiv.

Termine

 

Sichern Sie sich Ihre Wölfe-Dauerkarte.
Jetzt online bestellen.

 » weiter

2. Handball Bundesliga • Saison 2014/2015
  1 SC DHfK Leipzig60:14 141 37/38
  2 ThSV Eisenach54:20 142 37/38
  3 TV Bittenfeld53:21 122 37/38
  4 HSG Nordhorn-L.51:23 81 37/38
  5 DJK Rimpar Wölfe49:25 56 37/38
  6 TV Großwallstadt46:28 43 37/38
  7 EHV Aue44:30 50 37/38
  8 HSC 2000 Coburg43:31 38 37/38
  9 ASV Hamm-W.42:32 51 37/38
  10 TV Emsdetten41:33 25 37/38
  11 VfL Bad Schwartau38:36 8 37/38
  12 HC Empor Rostock34:40 -52 37/38
  13 TV 1893 Neuhausen32:42 19 37/38
  14 SV Henstedt-U.32:42 -47 37/38
  15 TUSEM Essen31:43 -50 37/38
  16 TSV B. Dormagen 25:49 -80 37/38
  17 HG Saarlouis25:49 -83 37/38
  18 Eintracht Hildesheim18:56 -108 37/38
  19 TV 05/07 Hüttenberg17:57 -76 37/38
  20 GSV E. Baunatal5:69 -280 37/38
23.05.HG Saarlouis29
 HC Empor Rostock35
25.05.TSV B. Dormagen 24
 ThSV Eisenach27
29.05.TUSEM Essen31
 HC Empor Rostock31
29.05.ASV Hamm-W.23
 EHV Aue25
29.05.TV 1893 Neuhausen22
 HSC 2000 Coburg22
30.05.HSG Nordhorn-L.29
 HG Saarlouis27
30.05.TV 05/07 Hüttenberg21
 TV Bittenfeld24
30.05.TV Großwallstadt23
 VfL Bad Schwartau21
30.05.DJK Rimpar Wölfe28
 TV Emsdetten29
30.05.SV Henstedt-U.22
 SC DHfK Leipzig22
31.05.ThSV Eisenach36
 GSV E. Baunatal22
31.05.Eintracht Hildesheim24
 TSV B. Dormagen 23
07.06. TUSEM Essen : TV Bittenfeld
07.06. TSV B. Dormagen : TV Großwallstadt
07.06. TV Emsdetten : TV 1893 Neuhausen
07.06. HC Empor Rostock : HSG Nordhorn-L.
07.06. HSC 2000 Coburg : ASV Hamm-W.
07.06. GSV E. Baunatal : Eintracht Hildesheim
07.06. SC DHfK Leipzig : TV 05/07 Hüttenberg
07.06. HG Saarlouis : ThSV Eisenach
07.06. VfL Bad Schwartau : DJK Rimpar Wölfe
07.06. EHV Aue : SV Henstedt-U.
Facebook
HBL Informationen